E-Mail Marketing Agentur

Skalierbares E-Mail Marketing – mit der richtigen Software

Cross-Channel, Data-Driven, Automatisiert – E-Mail Marketing 2016 im Zeichen von Effizienz & Effektivität

Bereits Ende Dezember 2015 hat es Jens Hilbrands, Geschäftsführer der netnomics GmbH, Spezialagentur für E-Mail Marketing & Social Media, es in den „Zehn E-Mail Marketing Trends 2016“ angedeutet: Das E-Mail Marketing steht in diesem Jahr unter anderem ganz klar im Zeichen der kanalübergreifenden Kommunikation, wird noch stärker datengetrieben und zusätzlich Dank Marketing Automation nicht nur noch effektiver, sondern auch effizienter…

Insbesondere diese drei Entwicklungen sind es, die wir in unserer täglichen Beratungspraxis in den Bereichen E-Mail Marketing und CRM bei vielen Kunden als echte Potenzialthemen immer wieder feststellen. Typische Fragen in diesen Bereichen sind unter anderem:

  • Wie schaffen wir es, die verschiedenen Marketing Kanäle noch besser mit einander zu verzahnen?
  • Wie können wir unserer digitalen Kommunikation eine konsistente Customer Experience auf allen Kanälen zu verleihen?
  • Welche Ansätze existieren in der Umsetzung personalisierter Inhalte, um unseren Erfolg im E-Mail Marketing zu steigern?
  • Welche Möglichkeiten für automatisierte Marketing Kampagnen gibt es – und welche lohnen sich für uns?

So unterschiedlich die Fragen auf den ersten Blick auch sein mögen, haben sie doch eine große Gemeinsamkeit: Basis und Voraussetzung gleichermaßen für ihre Beantwortung und Umsetzung ist die technologischer Natur.

Wie und warum die richtige Software helfen kann, nicht nur diese Fragen zu beantworten, sondern damit auch gleichzeitig die Effizienz und Effektivität im E-Mail Marketing zu steigern, zeigen wir im Folgenden auf.

Mehr Umsatz, weniger Kosten – Mehr als nur ein Traum.

Ohne Frage: Der Kanal E-Mail gilt ROI-seitig als attraktivster Online Marketing Kanal überhaupt und ist darüber hinaus noch überaus nachhaltig – mit dem Aufbau eines eigenen Verteilers schaffen Werbetreibende ein langfristig nutzbares Asset für ihr Unternehmen.

Dabei ist es egal, ob der Verteiler 10.000 oder 10.000.000 Adressen enthält: Die Erstellung eines Newsletters ist jeweils mit ungefähr dem gleichen Aufwand verbunden. Die beiden großen Stellschrauben für mehr ROI im E-Mail Marketing sind dabei klar:

  • Die Vergrößerung des Verteiler
  • Die bessere Nutzung des bestehenden Verteilers

Während das Potenzial bei der Vergrößerung des Verteiler gerade bei vielen großen Unternehmen häufig schon recht ausgereizt scheint und sich ein Ausbau häufig nur noch mit Qualitätseinbußen bewältigen lässt, sehen wir bei netnomics ein auch weiterhin riesiges Potenzial bei der besseren Nutzung des bestehenden Verteilers auf der einen Seite („Mehr Umsatz“) und bei der gleichzeitigen Steigerung der Effizienz („Weniger Kosten“) andererseits. Doch welche Rolle kann Software dabei spielen?

Skalierbares E-Mail Marketing dank state-of-the-art Technologie

Stellen wir uns einfach mal den eigentlich verhältnismäßig einfach Fall vor, dass wir ein Online-Shop sind und unseren Newsletter-Abonnenten stets ein Produkt aus einer Kategorie anzeigen möchten, aus der sie zuletzt ein Produkt gekauft haben.

In einem definitiv nicht zeitgemäßen und definitiv konstruierten Ansatz ziehen wir uns einen Export unserer Kundendaten aus dem Shopsystem, in dem jede Zeile die E-Mail Adresse eines Kunden und den Namen der letzten Kategorie enthält, aus der ein Produkt gekauft wurde. Wir importieren diese Liste in unserer E-Mail Marketing System und bauen anschließend für jede Kategorie einen eigenen Newsletter, in dem wir händisch ein Produkt unserer Wahl einfügen. Damit ist eines auf den ersten Blick klar: Kosteneffizient war das definitiv nicht! Der zweite Blick wirft zudem eine Frage auf: War das Produkt wirklich relevant?

Auch, wenn vielen dieser etwas konstruierte Case abstrus erscheinen mag – er ist in Teilen an vielen Stellen gelebte Praxis.

Der Ausweg aus diesem Vorgehen ist zugegebenermaßen kein leichter Weg, führt aber zu einem Ergebnis, dass den Erfolg im E-Mail Marketing nachhaltig steigern kann:

Wer bei seinen E-Mail Marketing Aktivitäten statt auf eine Stand-Alone Lösung, die über (womöglich manuelle!) Im- und Exporte an die IT-Landschaft des Unternehmens angebunden ist, auf eine moderne Softwarelösung setzt, kann hier Potenziale heben:

Real-Time Anbindungen an Shop-, CRM- und Logistiksysteme, eine einheitliche Datenhaltung in einem frei erweiterbaren relationalen Datenbankmodell, die Steuerung etwa der Online Marketing Kanäle E-Mail, Social, Mobile Push und Web aus einer zentralen Lösung heraus, mit personalisierten Nachrichten, dynamischen Inhalten und Targetingoptionen, die nur durch die eigene Phantasie beschränkt sind – was häufig wie ein Traum, gar eine tollkühne Vision wahrgenommen wird, haben die großen amerikanischen Marketing Cloud Anbieter wie zum Beispiel Salesforce, Oracle und Teradata längst zur technologisch erlebbaren Realität gemacht.

Viele der am Markt verfügbaren Lösungen sind dabei längst mehr als nur schicke Interface und eine beliebige Ansammlung zugekaufter Features: Es ist die zentrale Datenbasis, die Anbindung und Zusammenführung verschiedenster Quellen, die in Kombination mit der Anbindung verschiedener Online Marketing Kanäle ein zentraler Aspekt genannter Lösungen ist.

Erst die notwendige Technologie macht data-driven E-Mail Marketing profitabel und damit skalierbar!

Wer sein E-Mail Marketing bisher data-driven aufstellen wollte, dürfte unter anderem ein Problem gehabt haben: Die fehlende Skalierbarkeit. Denn nur mehr Daten bedeuten erstmal auch mehr Varianten und kleinere Segmente und führen so vielleicht zu einer Steigerung der Relevanz – nicht aber zu einer Steigerung der Effizienz.

Mit Technologien, die am Puls der Zeit funktionieren, ihn vielleicht sogar entscheidend treiben, wird data-driven E-Mail Marketing auch skalierbares E-Mail Marketing. Als Consulting der netnomics GmbH sind wir in jedem Fall darauf vorbereitet.

Atilla Wohllebe

Über Atilla Wohllebe

Seit Januar 2015 arbeite ich für netnomics im Bereich E-Mail Marketing Consulting. Vor meinem aktuellen berufsbegleitenden Studium zum M. Sc. in E-Commerce an der FH Wedel habe ich ein duales Studium zum B. A. in Business Administration mit Schwerpunkt e-business & digital marketing in Kooperation mit der Hamburger Otto Group absolviert.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung. Sei der Erste!)
Loading...

1 Kommentar zu Skalierbares E-Mail Marketing – mit der richtigen Software

  1. Holger
    16. März 2016 um 12:50 (2 Monaten ago)

    Die „Verzahnung“ von den Bereichen Leadgenerierung, CRM und Besucherverhalten ist heutzutage unabdingbar für erfolgreiche Email-Marketing-Kampagnen.

    Stichwort: transactional Emails

    Habe mich in letzter Zeit intensiv mit Systemen beschäftigt und bin dabei auf ein sehr interessantes Open Source Projekt gestoßen – mautic.org

    Also die vielen Features sind schon beeindruckend was damit möglich ist

    von Email Funktionen Opt-in Formulare, Einbindung SMTP Server eigener oder Mandrill Bouncemanagment usw., Landingpage Generator , …

    Bis hin zu Lead-Scoring bei Aktionen in Emails (Klick auf Links, Öffnungen) bis zu webasierten Triggern – ideal für eCommerce u.ä.

    Habe es installiert und getestet und bin total beeindruckt zumal es Open Source ist.

    Da sieht man mal das Open Source mit kommerziellen Dienste locker mithalten kann

Kommentiere