E-Mail Marketing Agentur

Testen, testen und wieder testen

Um ein wirklich effektives E-Mail Marketing zu betreiben und sich kontinuierlich verbessern zu können, ist das Testen einfach unumgänglich. Wie sonst will man herausfinden, was die Newsletter-Abonnenten interessiert? Auch wenn man mit seinen KPIs recht zufrieden ist, so muss man doch gelegentlich einige Aspekte seines Newsletters testen, um nicht die Möglichkeit zu verpassen die Performance noch weiter zu steigern. Der wohl meistgenutzte Test hierbei ist der Betreffzeilen-Test. Allerdings lässt sich so gut wie jeder andere Aspekt im Newsletter testen, wie zum Beispiel das Layout, CTAs, die Hauptbühne, das Editorial, Preise, Platzierungen und vieles mehr.

Email Marketing - Testen!

Zu Beginn des Testings ist es wichtig sich darüber im Klaren zu sein, was genau das Ziel ist. Was möchte ich herausfinden bzw. welchen Aspekt meines Newsletters möchte ich optimieren? Außerdem muss man sich Gedanken machen, welche KPIs am meisten Sinn machen für die Erfolgsmessung. Hierbei ist es wichtig, dass man mehr als einen KPI nutzt, um bessere Auswertungsmöglichkeiten zu haben und damit genauere Schlussfolgerungen möglich sind. Auch ist es wichtig, sich Gedanken über den Zeitraum des Testings zu machen. Ein zu kurzer Zeitraum bietet meist nicht genug Daten für ein valides Testergebnis. Zusätzlich zum Zeitraum kann man sich weitere Parameter setzen, wie zum Beispiel ein spezifisches Segment. Das könnten beispielsweise nur Frauen sein oder nur Abonnenten in einer bestimmten Altersgruppe. Bei jedem Test muss man im Hinterkopf behalten, dass sich der Newsletter Verteiler aus verschiedenen Segmenten zusammensetzt. Die Schlüsse die man für ein Segment bei einem Test schließt, gelten vielleicht nicht für ein anderes Segment des Verteilers. Deshalb muss man vorher immer Parameter festlegen und im Nachgang des Tests die Ergebnisse hinterfragen. Damit sichergestellt werden kann, dass das Testing auch valide ist, muss das verwendete Segment bzw. die Testgruppe groß genug sein und der Test sollte somit reproduzierbar sein. Nur, wenn man sicher sein kann, dass die Testergebnisse kein Zufall sind, kann man von einem validen Test sprechen und die Ergebnisse können sinnvoll genutzt werden.

Nachdem man sich über die äußeren Parameter des Tests Gedanken gemacht hat, ist es an der Zeit den eigentlichen Test zu gestalten. Um wirklich eindeutige Ergebnisse zu erhalten, sollte man auf kontrastreiche Tests setzten. Es nützt zum Beispiel wenig, wenn man zwei Betreffzeilen gegeneinander testet, die sich nur minimal unterscheiden. Daher soll man auf größere Unterschiede der zu testenden Aspekte setzten, wobei man natürlich nicht zu weit von der eigenen CI, dem Wording und Widererkennungswert abweichen darf. Zusätzlich ist es wichtig, dass nicht mehrere Aspekte des Newsletters auf einmal getestet werden. Wenn man zum Beispiel gleichzeitig ein anderes Layout und ein anderes Wording austestet, wie kann man sich sicher sein, welche Änderung die User jetzt dazu bewegt hat, verstärkt zu klicken?

Es ist ratsam den Test ausführlich zu dokumentieren und die Learnings festzuhalten, damit auch nach einiger Zeit noch nachvollzogen werden kann, warum bestimmte Aspekte auf eine Gewisse Art optimiert wurden. Wenn man die Learnings des Tests erfolgreich implementiert hat und seine Performance steigern konnte, kommt der nächste Schritt: ein neuer Test!

Julia Meyn

Über Julia Meyn

Ich arbeite seit dem 01.Juni 2015 für die netnomics GmbH als E-Mail Marketing Managerin.

Bevor ich hier anfing, habe ich ein Studium im Bereich Media & Entertainment Management in den Niederlanden absolviert. Im Rahmen des Studiums war ich unter anderem für knapp ein Jahr als Praktikantin bzw. Werksstudentin bei der Immonet GmbH beschäftigt. Dort habe ich auch meine Leidenschaft für das E-Mail Marketing entdeckt.

Verbinden wir uns!

  • per Telefon: +49 (0) 40 / 636 0784 – 0
  • über Xing

Testen, testen und wieder testen: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Kommentiere

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.