E-Mail Marketing Agentur

Fünf nützliche Tools für die Arbeit im Social Web

Nicht jeder Social-Media-Professional kennt Photoshop wie ein Grafiker. Deshalb sind Tools mit denen man sich auf einfachste Art und Weise Grafiken erstellen lassen kann eine große Hilfe im Social Web. Auch Plugins oder Apps die uns Insights zeigen oder uns bei der Beschaffung von medialen Inhalten unterstützen nehmen wir dankbar an. Und von diesen Tools gibt es inzwischen jede Menge. Ich hab euch mal fünf nützliche Tools herausgesucht die euch euren Arbeitsalltag erleichtern. Bühne frei!

WordSwag.co

WordSwag.co bietet eine großes Reportoire an Texteffekten, mit denen sich die eigenen Fotos die ins World Wide Web gelangen sollen etwas „aufmotzen“ lassen. Das Tool gibt es derzeit leider nur als iPhone-App. Die Nutzung ist dafür kinderleicht. Die App funktioniert ähnlich wie Instagram. Kosten: 3,99 Euro.

Screenshot: WordSwag.co

Screenshot: WordSwag.co

Portent

Portent ist ein Ideen-Generator für euren nächsten Artikel. Dabei gebt ihr einfach ein Keyword für euren Beitrag in die Suchmaske. Aus dem Suchbegriff wird euch eine Artikelidee geliefert.

Screenshot: Portent

Screenshot: Portent

Pablo

Pablo ist ähnlich wie WordSwag ein Tool zum Konzipieren von Bild-/Text-Kompositionen. Entwickelt wurde der Dienst von den Leuten von Buffer. Der Dienst ist komplett kostenlos und ihr müsst auch kein Konto erstellen. Außerdem wirbt das Tool damit, dass ein Bild innerhalb von 30 Sekunden erstellt werden kann. Probiert es aus und zeigt uns euer 30 Sekunden Bild 😉

Screenshot: Pablo

Screenshot: Pablo

TweetDeck

Ihr wollt Twitter nicht immer am Handy benutzen? Dann gibt es mit TweetDeck die optimale Lösung für den PC. Das Tool zeigt euch eure persönlichen Twitterstreams auf einem Dashboard an. Eine nette Extrafunktion ist das Anfertigen von Statistiken über Tweets, Follower und sonstiges.

Awesome Screenshot

Ihr nutzt in euren Blogbeiträgen – wie ich auch – immer wieder Screenshots. Dann ist Awesome Screenshot genau das richtige für euch. Damit könnt ihr Screenshots erstellen und sie vor dem Speichern direkt im Browser bearbeiten. Es lassen sich Kommentare, Pfeile oder auch Markierungen einfügen.

Nutzt ihr noch irgendwelche Tools die einem den Arbeitsalltag im Social Web erleichtern? Dann her damit.

Über Rouven Diwisch

Ich bin Student im Studiengang Informationsmanagement und Unternehmenskommunikation, kurz IMUK, an der Hochschule Neu-Ulm und unterstütze als Praktikant das Social Media Team von netnomics. Bei netnomics will ich meine Begeisterung für Social Media weiter ausbauen und die Onlinewelt mit informativen und interessanten Beiträgen bereichern.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung. Sei der Erste!)
Loading...

Kommentiere