E-Mail Marketing Agentur

Facebook Reactions. die erste Auswertung

Lang wurde er gefordert – der Dislike-Button auf Facebook, aber gekommen ist er nie. Dafür veröffentlichte Facebook im Februar 2016 nun auch in Deutschland die sogenannten Facebook Reactions. Bereits als erste Tests mit den Kunden in den USA gemacht wurden, habe ich darüber geschrieben. Die Reactions sollen dem Nutzer die Möglichkeit geben sich nicht nur mit einem Like zu einem Beitrag zu äußern, sondern auch mit einem lachen, weinen oder wütend sein. Sechs Möglichkeiten stehen zur Verfügung. Dazu kommt der klassische Like. Seit Februar ist nun etwas Zeit vergangen und die Köpfe von Fanpagekarma haben sich an die Arbeit gemacht und die Nutzung der Reactions ausgewertet. Werden die neuen Buttons tatsächlich so angenommen wie es sich Facebook wünscht? Und welcher Button wird am häufigsten geklickt? Das alles wurde in einer interessanten Infografik zusammengefasst und aufbereitet.

Der Klassiker bleibt am beliebtesten

Die Facebook-Reactions wurden zwar von den Nutzern sehr gut angenommen und auch genutzt, dennoch wird der gute alte Like-Button 20 mal mehr verwendet als die neuen Reactions zusammen. Auf Platz zwei schaffte es der Love-Button mit 45%. Interessant ist das die Reihenfolge der Verwendungshäufigkeit genau der Reihenfolge entspricht wie die Buttons dem Nutzer auf Facebook angezeigt werden. Die Nutzer könnten als einfach zu bequem sein die anderen Reactions zu klicken.

Show emotions!

Die Auswertung hat auch gezeigt, dass Emotionale Posts, also Postings die mit dem Love, Laugh oder Sorry Button bewertet wurden, eine zwei bis drei mal höhere Reichweite haben, als Posts die fast nur Likes erhalten. Auch werden Emotionale Posts deutlich häufiger geteilt. Love-Posts beispielsweise wurde 5,5 mal häufiger geteilt. Bei Sorry-Posts wird vier mal häufiger auf Links geklickt und Wow- und Haha-Videos werden 6,5 ma so häufig angesehen.

Nutzt ihr die Reactions schon regelmäßig und habt schon euren Lieblings-Button herausgefiltert? Ich persönlich nutze die Reactions bisher noch gar nicht, ich glaube ich bin noch zu faul, der Klick auf den Like-Button geht deutlich schneller.

Quelle: Fanpagekarma

Quelle: Fanpagekarma

Über Rouven Diwisch

Ich bin Student im Studiengang Informationsmanagement und Unternehmenskommunikation, kurz IMUK, an der Hochschule Neu-Ulm und unterstütze als Praktikant das Social Media Team von netnomics. Bei netnomics will ich meine Begeisterung für Social Media weiter ausbauen und die Onlinewelt mit informativen und interessanten Beiträgen bereichern.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung. Sei der Erste!)
Loading...

Kommentiere

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.