E-Mail Marketing Agentur

Unser #OMR2017 Frühstück: Content-Strategie

Wie könnt ihr eine übergreifende Content-Strategie für Social Media und Email erstellen?

Die Kanäle Email und Social Media: Aus Nutzerperspektive ist es auf der einen Seite das private Email Postfach. Dem stehen die Social Media Accounts gegenüber, die zum Verbinden, Netzwerken und Partizipieren genutzt werden. Wenn wir als Online Marketer daran teilhaben und auf beiden Kanälen stattfinden wollen, muss eine ganzheitliche Strategie entwickelt werden. Diese sollte auf ein für Email und Social Media gemeinsames Ziel einzahlen und bedarf (leider immer noch) vor allem Mut.

Content-Strategie klingt super, wo kann ich sie kaufen?

Gäbe es eine vorgefertigte Content-Strategie, wäre ihr Kauf wohl nicht zu empfehlen. Denn diese wird (und muss) genauso individuell sein wie die zu erreichenden Ziele. Doch wonach sollen diese festgelegt werden? Hier ist vor allem eins maßgebend: die Positionierung des Unternehmens. Hierbei nimmt der Content eine imageformende Rolle ein. Wofür ist das  Unternehmen bekannt? Wie will es wahrgenommen werden? Und natürlich: Welche Inhalte sind für die Kunden interessant? Was ist über die Interessen der Kunden bekannt?

Also brauchen wir diesen Cat-Content, von dem alle reden! Dann sind wir fancy.

So gedacht erscheint es recht simpel: Virale Trends werden verfolgt und aufgegriffen. Schon wartet am Ende die große Reichweite, Engagement und Umsatzerfolg. Diese Herangehensweise hat genauso viel Tiefe wie der dann geteilte Content: wenig. Spätestens jetzt wird es Zeit, die eigene Content-Strategie zu entwickeln.

Wie geht’s dann richtig?

Babak Zand, seines Zeichens Content-Stratege, hat hierzu einen umfassenden Content-Strategie-Framework 2.0 entwickelt. Dieser umfasst 8 übergeordnete Schritte – unverzichtbares Wissen für das weitere Vorgehen.

Die Verbindung von Email und Social stellt in diesem Framework einen kleinen, für uns aber essentiellen Teil des Frameworks dar.

Unsere Königsdisziplin: Email und Social Media werden (so gut wie) Eins

Bei der Verbindung von Email und Social sollten mehrere Dimensionen berücksichtigt werden. Diesen begegnen wir im Tagesgeschäft gewiss mehr unterbewusst, sie sind jedoch nicht zu vernachlässigen.

  1. Die Technik

    Sie ist formgebend für unsere Kommunikation. Welche Dateiformate funktionieren beispielsweise auf beiden Kanälen? Wie kann ich Inhalte von Social Media in einer Email darstellen? Wo muss ich Abstriche machen und kann ich diese in Kauf nehmen?

  2. Der Inhalt

    Beginnt bei der Tonalität. Für uns macht es wenig Sinn, in der Email zu siezen, aber auf Facebook zu duzen („Das macht man halt so“). Hier müssen beide Kanäle die gleiche Sprache sprechen. Und sie sollten dabei die gleichen Geschichten erzählen. Wie können sich hierbei die Kanäle ergänzen? Kann ich in der Email etwas anteasern, um es über meine Social Media Kanäle aufzulösen? Welche Beitrags- oder Postingformate vermitteln meine Ziele am besten?

  3. Die grafische Darstellung

    Verwendete Grafiken sollten einem einheitlichen CD folgen. Unter Berücksichtigung der anfallenden First Copy Costs ist es durchaus sinnvoll, eine Grafik so zu entwerfen, dass sie in verschiedenen Abmessungen und Auflösungen qualitativ hochwertig und mit Mehrwert für den Nutzer dargestellt werden kann. Hier gilt es zu klären: Welche Prozesse müssen hierfür intern umstrukturiert werden? Was für Anforderungen an die Software gibt es?

 

Anhand dieser Überlegungen wollen wir zusammen mit euch beim OMR FRÜHSTÜCK am 02. März um 8:30 Uhr weitere Punkte rund um die ideale Content-Strategie für euer Unternehmen diskutieren. Zwischen Croissants und Kaffee sprechen wir darüber, welche strukturellen Änderungen die Umsetzung einer Content-Strategie mit sich bringt: Welche personellen Anforderungen gibt es? Wie müssen welche Teams zusammenarbeiten? Wenn ihr bereits eine Content-Strategie am Start habt, freuen wir uns, wenn ihr uns ein paar Einblicke gewährt! Falls bei euch Email und Social-Team noch getrennt operieren, macht euch zur Vorbereitung doch gerne einmal mit der Arbeit eurer Kollegen des jeweils anderen Kommunikationskanals vertraut und vergleicht eure Roadmaps und Inhalte. Wir freuen uns auf spannende 90 Minuten mit euch!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung. Sei der Erste!)
Loading...

Kommentiere

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.