E-Mail Marketing Agentur

Darf ich vorstellen…? Inga!

In der letzten Woche sind wir einfach mal gestartet mit den Vorstellungen unserer Kollegen. Bei uns im  Büro arbeiten eben nicht nur viele nette Kollegen, hinter ihnen stecken gleichzeitig auch aufopfernde Mütter, Väter, Rock ‘n‘ Roller, Tier Fans, Partylöwen und andere interessante Individuen. Viele kennen sich schon eine lange Zeit und andere sind gerade erst frisch dabei. Die Zeit spielt allerdings auch keine Rolle, bei den netnomics wird jeder in die kleine „Familie“ herzlich aufgenommen.
Heute stellen wir mal eine Kollegin vor, die bereits von Anfang dabei ist. Inga Renkhoff ist eine unserer kreativen Seelen, die bisher noch jedem Layout seinen Glanz verliehen hat. Was genau sie bei uns macht und wer sie eigentlich ist, kitzeln wir anhand von fünf Fragen aus ihr heraus 🙂

 

Kurz und knackig in drei Sätzen: Was ist dein Job bei netnomics?

Pixelschubser! – Haha, nur Spaß.  🙂
Ich bin Grafikdesignerin mit Herz und Seele.  Ich entwerfe Newsletter für mehrere Kunden aus den Bereichen Fashion und Einrichtung. Außerdem bin ich häufig für Newsletter-Redesigns verantwortlich,  und ich arbeite auch noch an einem neuen Layout für netnomics – vom Logo bis zur Homepage.

So ein Arbeitstag kann ja auch schnell mal sehr stressig werden. Wie und wo tankst du deine Energie auf?

Während der Arbeit hilft es mir oft nebenbei zu zeichnen, und wenn es nur ein paar Skizzen auf meinem Notizblock sind.  Das war schon immer meine Leidenschaft, schon seit ich den ersten Stift in der Hand hatte. Auch in meiner Freizeit kann ich damit hervorragend abschalten.
Seit neuestem lerne ich außerdem Longboarden. Ich kann zwar kaum geradeaus fahren, aber es macht mir schon jetzt derb Laune.
Am besten helfen mir aber noch immer meine Freunde, Familie und mein kleiner Stubentiger.

Inga Renkhoff - Ritchat

Ingas Blog und Zeichnungen im Netz (Anmerkung der Redaktion)

Was ist oder war persönliches Highlight in der letzten bzw.  in der kommenden Woche?

Mein Highlight der letzten und auch kommenden Wochen ist mein geheimes Weihnachtsprojekt für unsere Kunden.  Dieses Jahr sollten wir uns etwas ganz Besonderes ausdenken.  Und ich kann nicht ohne gewissen Stolz sagen, dass sich für meine Idee entschieden wurde. Wie die aussieht kann ich aber noch nicht verraten – Sonst ist es keine Überraschung mehr!

Wenn du dir aussuchen könntest, was du Morgen machen dürftest. Was wäre dein größter Wunsch?

Mit meinen Mädels zum Zeichnen treffen, wie wir es schon länger nicht mehr gemacht haben.
Das heißt:  Ein gemütliches Restaurant, Stifte, Farbe & Papier, Essen &Trinken, viel Zeit und einfach zeichnen was das Zeug hält! (Und uns nebenbei über die fragenden, neugierigen Blicke der übrigen Gäste amüsieren).

Wie sieht dein perfekter Arbeitstag aus?

Der Tag sollte auf jeden Fall mit genug Schlaf anfangen, damit ich mir den Kaffee sparen kann. Er sollte mit einer Mischung aus spannenden und entspannenden Aufgaben weitergehen, und weder zu viel, noch zu wenig zu tun sein. Leckeres Essen in netter Gesellschaft in der Mittagspause darf auch nicht fehlen, nicht zu vergessen ein paar Späße mit den Kollegen während der Arbeit (denn glücklich ist die Firma, in der die Mitarbeiter fröhlich sind). Wenn ich am Ende des Tages stürmisch von meinem Tigerchen empfangen werde, ist der Tag perfekt. 🙂

Lara Dilger

Über Lara Dilger

Ich studiere Wirtschaftspsychologie im fünften Semester an der Fachhochschule Fresenius in Hamburg und interessiere mich sehr für die psychologischen Hintergründe der Werbung und deren Wirkung auf jeden von uns.
Aus diesem Grund habe ich meine Schwerpunkte auf Markt-, Werbe- und Medienpsychologie und Communication Management gesetzt. In beiden Schwerpunkten habe ich vieles über die Verknüpfung von psychologischen Modellen in der Werbung gelernt und wie die Kommunikation zwischen Unternehmen und Kunden möglichst interaktiv und vor allem attraktiv gestaltet wird. .

Verbinden wir uns!

  • per Telefon: +49 (0) 40 / 636 0784 – 0
  • Darf ich vorstellen…? Inga!: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
    5,00 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
    Loading...

    1 Kommentar zu Darf ich vorstellen…? Inga!

    1. Wolfgang Berger
      22. November 2013 um 08:22 Uhr (4 Jahren ago)

      Inga Du biest Spitze, LG Clooney

    Kommentiere

    Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.