E-Mail Marketing Agentur

Sturm auf die Bastille – Ein Social Media Märchen

Wie oft frage ich mich: Was wären, wenn … Die Anschläge auf Paris haben mal wieder gezeigt, wie bedeutungsvoll soziale Medien sind. Egal, ob es um die Information geht oder das Bekunden des Mitgefühls. Eine Welt ohne Social Media ist nur noch schwer vorzustellen. Dabei gab es selbst bei den Anschlägen auf New York am 11. September 2001 noch kein Netzwerk wie Facebook, Instagram und Co. Wir starten heute mit der Serie „Ein Social Media Märchen“ und erzählen euch, was gewesen wäre, wenn … es beim Sturm auf die Bastille bereits Facebook gegeben hätte.

König XVI

Schätzchen, in welcher Kutsche sitzt du denn?

Marie Antoinette

Ich schätze mal einen Wagen hinter dir. Ist ja auch egal in welcher Kutsche ich sitze! Das Volk geht mir gewaltig auf die Nerven.

König XVI

Tut mir leid mein Häschen! Aber wir mussten aus dem Haus raus.

Marie Antoinette

Ich will zurück in mein Schloss! Ich hatte gar keine Zeit, um meine Kleider auf die Schuhe abzustimmen.

König XVI

Prinzesschen, aber versteh doch.

Marie Antoinette

Nenn mich nicht Prinzesschen! Alle tun so, als würde ich die Lage nicht verstehen, dabei leide ich doch am meisten darunter. Ich weiß sowie so nicht, was sich die ganzen drittklassigen Arbeiter beschweren. Sie hätten kein Brot mehr … Lächerlich! Wer isst denn schon freiwillig Brot! Sollen sie doch den Kuchen essen.

König XVI

Aber Prinzesschen. Vermutlich haben sie gar nichts mehr zu essen.

Marie Antoinette

Tut den alten Fettsäcken bestimmt auch mal ganz gut. Einige Franzosen könnten wirklich eine Diät gebrauchen. Aber, dass die jetzt so einen Terz machen … das war doch nicht abzusehen!

König XVI

Ich habe schon vor Tagen die Veranstaltung „Sturm auf die Bastille mit After Work Party“ beobachtet. Circa 100 Personen wollten teilnehmen. Aber das ist bei Facebook ja immer so eine Sache. Nachher kommt doch nur ein Drittel.

Marie Antoinette

Was? Eine Party und ich wurde nicht eingeladen?

König XVI

Ach Prinzesschen!

Marie Antoinette

Gesehen um 15:18

König XVI

Bist du jetzt böse?

Marie Antoinette

Gesehen um 15:24

Marie Antoinette hat ihrem Beziehungsstatus in Kopflos geändert 😉

Über Franka Pohl

Ich habe Medienmanagement studiert und unterstützte als Social Media Managerin das Team von netnomics. Meine Aufgaben liegen in der Betreuung von Kunden-Blogs und der Auswertung von Facebook-Fanpages. Erfahrungen habe ich in der Online-Redaktion eines Anzeigenblattes gesammelt, weshalb mich Corporate Publishing besonders begeistert.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung. Sei der Erste!)
Loading...

Kommentiere

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.