E-Mail Marketing Agentur

10 E-Mail Marketing Trends 2016

Das Jahr neigt sich dem Ende, Black Friday & Cyber Monday liegen hinter uns und das Weihnachtsgeschäft befindet sich im Endspurt: Zeit für unsere E-Mail Marketing Trends 2016.

e-mail marketing trends 2016

In diesem Jahr hat sich wirklich viel getan. Sowohl bei uns in der Agentur, als auch am Markt. Mit unseren 30 Mitarbeitern haben wir nicht nur über 2.500 Kampagnen entwickelt, sondern auch diverse Unternehmen bei der Auswahl von E-Mail Marketing und Dialogmarketing Systemen unterstützt. Das E-Mail Marketing war auch in diesem Jahr wieder der Umsatztreiber des eCommerce und Handels – aber bei vielen Unternehmen auch die Keimzelle für die digitale Transformation.

E-Mail Marketing Trends 2016

Aus den vielen Gesprächen und Diskussionen konnte ich viele Trends und Herausforderungen für das Jahr 2016 ableiten.

1. Datenqualifizierung wichtiger als Daten zu sammeln

Big Data ist weiterhin in aller Munde. Gesammelt werden heute Unmengen von Daten mit verschiedensten Tools und aus unterschiedlichen Kanälen. Eine Harmonisierung und Nutzbarmachung der Daten bleibt aber häufig aus. Sammelwut war also gestern, Datenmanagement und Datenqualifizierung wird morgen wichtiger sein, um die Potenziale voll zu erschließen.

2. Kanalübergreifende Kommunikation wird ausgebaut

Wir sehen ein Zusammenwachsen der Kanäle wie E-Mail-Marketing, Social Media, Mobile, Display Anzeigen, Retargeting oder Locationbased Targeting. Für die Zukunft bedeutet dies enorme Potenziale, aber auch riesige Herausforderungen für die Werbetreibenden. Die Disziplinen wurden wenn überhaupt, bislang eher isoliert betrieben. Viele Marketing Cloud Systeme ermöglichen heute ein übergreifendes Management und eine entsprechende differenzierte Kanalkommunikation, das heißt, die bisherigen Silos werden damit aufgebrochen. Dies wird nicht nur eines der E-Mail Marketing Trends 2016, sondern wird uns auch die nächsten Jahre noch begleiten.

3. Potenziale der Marketing Automatisierung werden weiter ausgeschöpft

Die komplexeren Marketingprozesse machen einen hohen Grad an Automatisierung notwendig. Viele Unternehmen sind bisher nur bis zum Welcomecycle, zur Reaktivierungs- und Geburtstagskampagne gekommen. Sowohl im B:B also auch im B:C schlummern aber noch viele weitere Automatisierungsmöglichkeiten. In Zukunft werden Kampagnen zur Qualifizierung von Leads und Kundendaten bis hin zu Käuferprogrammen relevanter.

4. Automatisierte und multivariate Testing-Verfahren rücken in den Fokus

Intelligente, automatisierte und multivariate Verfahren ersetzen einfache A/B- oder Betreffzeilen-Testings. Es können kleinste Variationen einbezogen und zusätzliche, bislang nicht erhobene Optimierungspotenziale erschlossen werden. Die Optimierung der Automatisierten Kampagnen liegt dabei ganz klar im Fokus. Auch werden Kanäle gegeneinander getestet, mit welcher Nachricht auf welchem Kanal erreiche ich die beste Performance.

5. Die Konsolidierung der Tool Landschaft wird weiter voranschreiten

In den letzten Jahren gab es im E-Mail Marketing diverse Akquisitionen mit Milliarden-Übernahmen. Die Konsolidierung wird hier weiter voranschreiten. Tools aus den Bereich Display Advertising, Social Media Advertising, Retargeting und CRM werden mit den E-Mail Systemen verschmelzen und so die Möglichkeiten und Potenziale erhöhen.

6. Komplexität der Systeme nimmt drastisch zu

Durch die Konsolidierung im Toolbereich und der Verschmelzung der Kanäle wird die Nutzung der Systeme und Umsetzung der Marketingmaßnahmen deutlich komplexer. Was früher Listen Management war, ist heute die Customer Journey. Aus dem E-Mail Marketing Manager der letzten Jahre wird ein Channel Marketing Manager, der die unterschiedlichen Kanäle optimal ausschöpft. Die Nutzung der Systeme erfordert eine Qualifizierung der Mitarbeiter, um mit der Komplexität und den erhöhten Tool Anforderungen Schritt zu halten.

7. Story Telling wichtiger als Kaufen, Kaufen, Kaufen

Im E-Mail Marketing wird auch in der Zukunft der Newsletter noch ein wichtiger Treiber und Umsatzbringer sein. Allerdings wird es notwendig, hier mehr in Story Telling zu investieren anstatt nur den Overstock zu vermarkten. Story Telling führt zu einer deutlich stärkeren Bindung zwischen Marken und Kunden und macht die Marke auch für den Kunden authentisch.

8. E-Mail Marketing und Display Advertising wachsen zusammen

Was heute schon mit Facebook & Co. möglich ist, wird in der Zukunft weiterhin mehr Bedeutung erhalten. Profile die in Social Media Netzwerken vorhanden sind, können mit den CRM und E-Mail Datenbanken abgeglichen werden. Daraus werden statistische Zwillinge erzeugt. Über ähnliche Profile kann die Audience für Werbemaßnahmen deutlich erhöht.

9. Ausbau der Endgeräte führt zu neuen Formaten

Neue Endgeräte wie die Smartwatch und andere Endgeräte werden in den nächsten Jahren entwickelt werden. Sich hierauf einzustellen und die relevanten Endgeräte zu bedienen wird eine der Herausforderungen für die Marketer.

10. Datenschutz quo vadis?

Bei allen Möglichkeiten des datengetriebenen Marketings, wird eine Frage über Wohl und Wehe entscheiden: Wie wird sich das Thema Datenschutz in den nächsten Jahren in Deutschland und Europa entwickeln? Welche Restriktionen wird es für Anbieter und Werbetreibende geben? Ich sehe in Deutschland und Europa Verschärfungen, während in anderen Teilen der Welt die Restriktionen gering sind. Die Meinung der jungen Verbraucher zum Thema Datenschutz ist heute entspannt, obwohl sie die Mehrheit der Social Media Nutzer stellen. Hier muss der Gesetzgeber meiner Meinung nach aufpassen, dass er nicht über das Ziel hinausschießt und dadurch Wettbewerbsnachteile für Deutschland und Europa produziert.

Was sind Eure E-Mail Marketing Trends 2016? Wir haben dazu eine Umfrage gestartet, an der jeder E-Mail Marketing Interessierte gerne teilnehmen kann. Zur Umfrage geht es hier…

 

 

hilbrands

Über Jens Hilbrands

Über 15 Jahre nationale und internationale Erfahrung in den Bereichen eCommerce, IT und Versandhandel - davon über 10 Jahre in Führungsfunktionen. Seit 2008 geschäftsführender Gesellschafter der netnomics GmbH, einer Full-Service-Agentur für digitales Direktmarketing und E-Mail-Marketing. Betreuung von namenhaften Unternehmen aus Versandhandel, Einzelhandel und Verlage.

Verbinden wir uns!

  • per Telefon: +49 (0) 40 / 636 0784 – 0
  • oder über Xing
  • 10 E-Mail Marketing Trends 2016: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
    5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
    Loading...

    Kommentiere