Mit Movable Ink kommt Spaß und Interaktivität in die Inbox – das Webtool ermöglicht endlich die wirkliche Verknüpfung von Social und E-Mail. Über eine Web-Plattform können dynamische Bildinhalte wie Coundowns, RSS-Feeds, Social Feeds oder Videos in E-Mails ganz einfach eingebunden werden. Diese Inhalte zeichnen sich im Gegensatz zu einfachen Ani-Gifs dadurch aus, dass sie auch NACH dem Öffnen oder Versenden noch aktualisiert werden.  Darüber hinaus kann man in der Weboberfläche einfache Responsewerte messen und tracken. Genannt wird das Ganze dann „Agiles Email Marketing“.

Der komplette Service-Katalog ist natürlich kostenpflichtig, denn sonst wäre die Firma vermutlich jetzt schon pleite. Eine kleine Probe lässt sich aber schon mit einem kostenlosen Demo-Account umsetzen – hier vorgestellt anhand einer imaginären Weihnachtskampagne. J

3,2,1 – Der  Countdown läuft!

Eingesetzt habe ich einen Countdown, der die noch verbleibenden Tage bis Weihnachten zählen soll. Dafür muss ein Account und in diesem dann eine Kampagne angelegt werden. Die App (so werden die verschiedenen dynamischen Vorlagen genannt) kann nur im Zusammenhang mit einer Kampagne eingesetzt werden. Die Plattform bittet darum auch im Vorfeld für die Kampagne generelle KPIs anzugeben um Messwerte korrekt ausgeben zu können. So sollen die Listengröße, eine erwartete Öffnungsrate und das Versanddatum angegeben werden:

Movable Ink - Dynamische Inhalte im Newsletter

Die App – im kostenlosen Account also der Countdown oder Timer – wird dann relativ einfach über eine Kalenderfunktion erstellt. Dafür gibt es drei Layout-Vorlagen, die verwendet und bearbeitet werden können. Wer selbst (wie ich) kein Programmierer ist, kann sich damit begnügen, die Sprache der Vorlage auf Deutsch zu verändern und die richtigen Daten anzugeben. Wer Programmierer ist, kann sicher noch anderes anpassen, wie etwa die Geschwindigkeit des Countdowns oder ähnliches. Der Java-Code, der erstellt wird, steht dem Nutzer zum Bearbeiten zur Verfügung.

Mit wenigen Klicks gelangt man dann schnell zu einem HTML Schnipsel, welcher nur noch in die zu versendende E-Mail eingebunden werden muss. Es besteht hier außerdem die Möglichkeit, im Kampagnen-Cockpit das komplette E-Mail-HTML einmal hoch zu laden und ein zusätzliches Tracking anzubinden. Das ist aber kein Muss. Wer es trotzdem tut, hat den Vorteil, eine Vorschau generieren zu können, die z.B. bei meinem Timer die Anzeige des Countdowns zu einem bestimmten Zeitpunkt simuliert. Das nennt sich dann Context-Simulator:

Movable Ink - Dynamische Inhalte im Newsletter - Movable Ink

Jetzt geht es nur noch ans Versenden. Wie ja bereits mehrmals beschrieben wurde, werden  animierte Bilder oder anderweitige Skripte in den meisten Desktop-Clients – allen voran Outlook – unterdrückt. Für diese Clients stellt das Tool automatisch ein Fall-Back-Gif zur Verfügung, mit dem zur Zeitpunkt der Öffnung aktuellen Timer-Zeit – nicht etwa nur ein Standard-Fallback-Gif. Alle Web-Clients zeigen den ablaufenden Countdown an, und das nicht nur wie bei einem Ani-Gif mit einer Wiederholung nach 30 Sekunden oder einer Minute sondern bis der User die erhaltene E-Mail schließt. J

Der Clou: live und aktuell

Die Performance der Kampagne lässt sich live im Tool auswerten, was aber natürlich an die KPI-Auswertung eines Versandtools nicht herankommt. Ist aber trotzdem nett, das zusammen mit seiner App und Kampagne sehen zu können.

Movable Ink - Dynamische Inhalte im Newsletter

Mein persönliches Highlight ist jedoch die Tatsache, dass der Countdown weiterhin aktualisiert wird. Das bedeutet: Öffne ich meine am 1.8. versendete Mail mit dem Weihnachts-Countdown am 4. September noch einmal, wird im Desktop Client das aktualisierte Fallback-Gif angezeigt. Öffne ich sie in meinem Webmailer, läuft ebenfalls der aktualisierte Countdown.

Movable Ink - Dynamische Inhalte im Newsletter

Daraus lassen sich sicherlich wunderbar einfache Followup-Kampagnen machen, in denen der Countdown nur erneut eingebunden wird, oder der User auf die Idee gebracht wird, noch einmal in der alten Mail nach zu sehen, um an einem Gewinnspiel teilzunehmen oder, oder, oder. J  In meinem Beispiel kommt leider noch keine Social-Integration vor, aber einen kleinen Ausblick kann ich noch aus einer veröffentlichten Fallstudie mit einem sehr schönen Beispiel aus den USA für die Kombination aus Live-Countdown und Live-Interaktion zeigen:

Movable Ink - Dynamische Inhalte im Newsletter

Ich hoffe, dass noch mehr E-Mail-Marketer das Potential erkennen und in Kampagnen packen, so dass ich bald mehr davon in meiner Inbox sehe.

Maraike Schulz

Über Maraike Schulz

Ich bin ins kalte Wasser gesprungen vor 9 Jahren und habe mich nach und nach an das Thema E-Mail-Marketing herangetastet. Dabei habe ich bei der netnomics GmbH die verschiedenen Kanäle des Online-Marketings kennen gelernt: SEM, SEO, Affiliate und natürlich immer mehr den Star der Performance: E-Mail. Das Ganze sowohl für das B2B als auch das B2C Umfeld und mit wachsender Begeisterung. Kein Medium was so lange überlebt hat, trotz dem es schon mehr als einmal tot geglaubt wurde.

Write A Comment