E-Mail Marketing Agentur

„Ey du!“ Personalisierung im E-Mail Marketing

Schauen Sie in der Zeit etwas zurück und denken Sie an Personalisierung in einer E-Mail. Wie wurden Sie angesprochen (wenn überhaupt)?
Stand dort auch „Sehr geehrter Herr Mustermann“? Es war schon eine Art Revolution, dass die E-Mail wusste, wie ich heiße. Doch das war gestern!
Heutzutage wird bei der Personalisierung auf eine
Reihe von Faktoren und Informationen zurückgegriffen. Diese  Faktoren können unterteilt werden in

  • Standardmerkmale, wie z.B. Alter, Geschlecht, geografische Lage, etc.
  • Verhaltensmerkmale, wie z.B. Kauffrequenz, Öffnungsrate der E-Mails, etc.

Ist die Ansprache persönlich auf einen Empfänger gerichtet, sollte grundsätzlich beachtet werden, wie sie formuliert ist. So wird ein 17-jähriger besser nicht mit „Sehr geehrter Herr…“ angesprochen. Allgemein gilt bei der persönlichen Anrede einiges zu beachten:

Das fängt schon mit der korrekten Anrede an: Oft wird im Deutschen die Anrede benutzt „Sehr geehrter Herr Max Mustermann„. Der Vorname gehört in diesem Fall nicht mit in die Anrede, ebensowenig wie die Berufsbezeichnung. Allerdings sind Doktor- oder Professorentitel oft unentbehrlich. Ältere Adresserfassungssysteme besitzen dafüraber leider oft keine extra Eingabemaske. In so einem Fall kann es schnell schon am Anfang Ihrer Mail zu  peinlichen Fehlern kommen, wie z.B. „Sehr geehrter Max Dr. Mustermann“. Diese Dinge zu beachten ist im Deutschen also schon eine kleine Wissenschaft. Bei einer internationalen Betrachtung müssen hierbei je nach Sprache analoge regeln Beachtung finden.Allgemein gilt: Die Ansprache muss gar nicht unbedingt direkt auf eine Person gerichtet sein. Möglich ist auch eine Anrede spezieller Zielgruppen, wie z.B. „Liebe Weinfreunde„. Dies hat den Vorteil, dass Sie eine möglichs persönliche Anrede haben, auch wenn Sie den eigentlichen Namen des Kunden nicht kennen.
Doch nicht nur die textliche, persönliche Ansprache gehört zur Personalisierung, auch das Layout oder die Anordnung der eingesetzten Bilder können personen- oder zielgruppenspezifisch sein. Beispielsweise können  für unterschiedliche Interessen bei Männern und Frauen jeweils für Sie zugeschnittene Produktanordnung der Personalisierung zuträglich sein.

Eine weitere interessante, aber selten genutzte Form der Personalisierung ist die Ansprache nach geografischen Gesichtspunkten. Ein einfaches Beispiel hierfür sind verschiedene Landschaften im Hintergrund abzubilden  (bspw. Wasser für Kunden aus dem Norden und Berge für Kunden aus dem Süden). Auch möglich sind unterschiedliche Testimonials. Ein bekannter Sänger aus dem Norden muss nicht zwangsweise auch im Süden einen Namen haben. Weitere, oft übliche  Möglichkeiten der Personalisierung sind die Aufnahme der Kunden-Nummer in die E-Mail oder, je nach Inhalt des Newsletters, ein Horoskop.

Doch fragen Sie sich vielleicht, wie und wo diese Daten gewonnen werden können.
Natürlich kann dies nicht mit einem einzigen Programm erledigt werden. Es ist viel mehr ein Zusammenspiel mehrerer Systeme.
Im Folgenden sehen Sie ein interssantes Beispiel (Quelle: blog.arcmedia.ch), über welche Systeme Daten für die Personalisierung generiert und damit genutzt werden können:

  • Das ERP System (Warenwirtschaftssystem) kann Auskunft darüber geben, was und wann der Kunde in welcher Filiale gekauft hat.
  • Das CRM System gibt uns Auskunft über Informationen bezüglich Kundendienst (Zufriedenheit, Reklamationen, persönliche Daten, Haushaltsgröße etc.).
  • Das Shop-System gibt uns Auskunft über das Kaufverhalten und Besucherverhalten im Online Shop.
  • Das E-Mail-Marketing System gibt uns Auskunft über das Interaktionsverhalten innerhalb der E-Mail-Kommunikation mit dem Kunden.

Nach Zusammenführung dieser gewonnenen Daten lässt sich ein sehr spezifisches Kundenbild für die Personalisierung kreieren.

Studien haben übrigens auch belegt, dass Responsequoten steigen, sobald der Name mehrmals in der Mail auftaucht als nur zur Begrüßung. Natürlich will jeder versuchen den Empfänger von sich zu beeindrucken. Doch übertreiben Sie nicht mit der Personalisierung. Es gilt eine gesunde Mischung für eine persönliche Anrede aus den vorhandenen Daten zu finden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung. Sei der Erste!)
Loading...

Kommentiere