E-Mail Marketing Agentur

Ho-ho-holt euch 10 ½ Ideen für effektive Weihnachtsnewsletter

Wir alle stimmen uns so langsam auf die Weihnachtszeit ein, der Nikolaus steht vor der Tür und in nicht mal einen Monat ist endlich Weihnachten! Jeder bereitet sich auf seine eigene Art und Weise auf Weihnachten sowie das schöne Familienfest vor. Weihnachtsgeschenke werden früher oder später besorgt und die eigenen vier Wände mit wunderschöner Deko geschmückt.

Auch beim Online-Marketing und insbesondere im E-Mail-Marketing ist es nicht anders. Hier finden ebenfalls ähnliche Vorbereitungen statt. Das Vor- und vor allem Weihnachtsgeschäft wird mit vielen Ideen, Aktionen und Rabatten angekurbelt. Folgende 10 Ideen zeigen euch wie ihr Weihnachtsgrüße gezielt optimieren und conversionstärker machen könnt:

Die Story

Alles beginnt mit einer guten Idee! Dabei muss man sich als Erstes fragen: „Möchte ich nur verkaufen, oder die Empfänger auch grüßen – besser gesagt, möchte ich nur Umsatz generieren oder das Kundenverhältnis stärken?“. Egal wofür man sich entscheidet – beide Richtungen können mit tollen Elementen, wie schön dekorierten Landingpages (LPs / Landeseiten) und emotionalen Bildern realisiert werden.

weihnachtsnewsletter weihnachtsnewsletter

Die Anstöße

Hat man sich für eine Richtung oder sogar für beide entschieden, dann ist eine frühzeitige Redaktionsplanung wichtig. Soll es sich beim Oberthema Weihnachten um einzelne Anstöße oder mehrstufige Kampagnen handeln? Bei einzelnen Anstößen kann man Aktionen wie z.B. Weihnachtsvorbereitungen, XMAS-SALE und Gutscheine super spielen. Soll es mehrstufig werden, dann kann man auch einen Adventskalender erstellen. Ihr habt die Qual der Wahl.

weihnachtsnewsletter weihnachtsnewsletter weihnachtsnewsletter

Das Layout

Nach der Ideenfindung geht es mit der Layouterstellung weiter. Neben dem Einsatz von weihnachtlichen Elementen, Bannern und ausgesuchten, oft reduzierten Produkten, möchte man mit starken, klardefinierten CTAs (Call-To-Actions) und Flächen auffallen und zum Klicken animieren. Das geht meistens aber viel einfacher, und zwar mit animierten Flächen (GIFs) in der Hauptbühne oder in einzelnen Bannern. Es fällt nicht nur auf – es sieht auch gut aus.

Die Betreffzeile und der Preaheader

Weiter geht’s mit dem Versand des Newsletters (NL) bzw. der Kampagne. Nur wie animiert man die Empfänger auch den NL zu öffnen? Hier sind die richtigen Betreffzeilen (BT) und Preheader (PH) gefragt. In Kombination mit dem richtigen Wording, den passenden Symbolen und vorhandener Kurzfristigkeit kann man sehr viel erreichen.

Der richtige PH darf natürlich nicht vergessen und vernachlässigt werden. Er ist die Verlängerung der Betreffzeile und verweist auf bestimmte Aktionen und weitere Themen. Oft weißt man nicht, was einige BT uns sagen möchten – der PH erklärt uns somit worum es geht. Hier ein Beispiel dazu:

BT:                                                                                       PH:

Los geht’s!         (Womit denn?)                                               Mit unserem Weihnachtssale!     (Ahaaa..)

Folgende BT und PH sind gute Beispiele dafür:

 

BT PH
🎅 Frohen Nikolaus Was hatten Sie heute Morgen im Schuh?
🎁 Advents-Überraschung! Jetzt entdecken! Jeden Advent warten verlockende Angebote auf Sie!
GRATIS Lieferung bis 23.12. 🎄 Gleich sichern und Geschenke für sich und die Liebsten bestellen!
Schnell sichern! 10€ auf das gesamte Weihnachtssortiment! Entdecken Sie unsere Weihnachtswelt und bestellen Sie jetzt!

 

Die Frequenz

Das Weihnachtsgeschäft ist eine der ertragreichsten Zeiten des Jahres. Für viele Branchen. Spätestens nach dem Black Friday sollte man deswegen auch über die NL-Frequenz nachdenken. Denn: Die Konkurrenz schläft nicht. Generell sind die Klickraten während der Weihnachtszeit meist niedriger, weil der gesamte e-Commerce mehr NL verschickt. Um etwas vom Weihnachtsstollen/Kuchen abzukriegen, ist es also ratsam auch die eigene Frequenz zu erhöhen. Oft ist dies mit der Sorge verbunden, dass es mehr Abmeldungen gibt. Unsere Erfahrungen, aber auch die 2016 Email Marketing Metrics Benchmark Study zeigen jedoch, dass entgegen aller Annahmen die Abmelderaten in der Holiday-Season nicht übermäßig erhöht sind. Also: Ran an den Speck.

Kapazitäten-Trick

Um während der stressigen Weihnachtszeit Kapazitäten richtig zu nutzen, ist z.B. auch eine Nichtöffner-Version eines bereits verschickten Newsletters eine gute Idee. Einfach das Mailing kopieren, eine auffälligere Betreffzeile als beim ersten Mal nutzen und dann an alle Nichtöffner der ersten Kampagne schicken. Das spart Grafikressourcen und holt aus einem Newsletter erfahrungsgemäß nochmal bis zu 20 Prozent des Umsatzes des ursprünglichen Mailings.

 Der personalisierte Gruß

Nach dem Versand ist vor dem Versand, denn der Monat hat nicht nur einen Tag und man möchte neue NL verschicken. Eine weitere Weihnachtsgrußidee ist die personalisierte Hauptbühne, die für eine persönliche Kundenbindung sorgt, da der Empfänger seinen Namen in einem schönverpackten Motiv sieht. Das würde euch auch gefallen, oder?

weihnachtsnewsletter

Der Nikolaus-Gruß

Ein Nikolaus-Grüß gehört heutzutage fast zu Pflicht und nicht zur Kür. An diesem Tag, konzentrieren sich viele Unternehmen auf die Weihnachtswelt, das bevorstehende Familienfest und natürlich Geschenkeideen für die Liebsten. Klar sind viele davon bereits gekauft worden, jedoch kann man mit Gutscheinen und garantierter Lieferung bis Weihnachten auf Heiligabend aufmerksam machen.

weihnachtsnewsletter weihnachtsnewsletter

 

Der Countdown

Jeder kennst das: „Ach ich kaufe die Weihnachtsgeschenke später!“ – nur die Zeit vergeht viel zu schnell und dann hat man nur noch ein paar Tage übrig. Auf diesen Trick verlassen sich auch viele Unternehmen, indem sie eine künstliche und gut sichtbare Verknappung, meistens Countdown, in die NL einbauen und somit die Empfänger erinnern und zum Klicken animieren. So kann der Countdown z.B. aussehen:

weihnachtsnewsletter

Die richtigen Geschenke

Apropos Geschenke – NL sind oft die besten Inspirationen für den Geschenkekauf und meistens der einfachste, stressfreie und oft schnellste Weg. In Kombination mit einem starken Gutschein (z.B. 10€ + GRATIS Versand) oder reduzierten Produkten hilft man bei der Auswahl der richtigen Geschenke. Sinnvolle Kategorien sind sicherlich Preislevel, Geschenke nach Hobbies und Vorlieben oder nach Geschlecht. Hier lässt sich auch super segmentieren.

weihnachtsnewsletter

Der einheitliche Weihnachtslook

Last but not least – wie bereits am Anfang erwähnt, sind die richtigen Weihnachtselemente das A und O. Neben einer schönen Schriftart gehört die Farbe dazu und ist eines der wichtigsten Wiedererkennungsmerkmale. Wie beim Geruch erkennt der Mensch an der Farbe worum es geht. An Weihnachten soll man somit viel mit rot, grün und gold experimentieren. Neben Illustrationen sind auch emotionale Bilder sehr empfehlenswert.

weihnachtsnewsletter

 

FAZIT:

Wie ihr gesehen habt, gibt es sehr viele Ideen und Möglichkeiten seine Weihnachtsgrüße gezielt zu richten. Egal wofür ihr euch entscheidet, bleibt einem Thema treu und improvisiert soviel es geht. Man möchte sich ja von anderen abheben und kann demnach nicht viel falsch machen.

Wenn ihr noch am Anfang seid, empfehle ich euch erstmal mit übersichtlichen Anstößen und Grüßen zu beginnen. Nach und nach kann man dann eine ganze Kampagne daraus entwickeln und viele weitere Ideen ausprobieren. Lasst euch also Zeit – es muss schön und nicht viel werden.

Letztendlich kann ich euch aus eigener Erfahrung sagen, es gib nichts Richtiges und nichts Falsches. Jeder muss seine eigene Richtung finden – dafür ist Testen unersetzlich. Die oberen 10 Ideen helfen euch garantiert weiter – probiert sie also aus.

Ich wünsche euch ein strahlendes Weihnachtsfest und eine besinnliche Weihnachtszeit!

Merken

Merken

Georgios Sevastidis

Über Georgios Sevastidis

Seit dem 07. April 2014 bei der netnomics GmbH, einer Full-Service-Agentur für digitales Direktmarketing und E-Mail-Marketing.

Angefangen im Sales & Business Development befass ich mich seit dem 01. Juni mit dem Bereich E-Mail Marketing. Zu meinen Aufgaben gehören das Management und die Organisation der Online-Marketing-Kampagnen von Bestands- und Neukunden.

Verbinden wir uns!

  • per Telefon: +49 (0) 40 / 636 0784 – 0
  • oder über Xing

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung. Sei der Erste!)
Loading...

Kommentiere