E-Mail Marketing Agentur

Ist Tell-a-Friend noch möglich?

Wenn ich unterwegs bin auf Online-Shopping-Tour, denke ich an meine Freunde; z. B. weiß ich, dass Sonja auf der Suche nach einem 4-Personen-Zelt ist und hofft, am Saisonende ein Schnäppchen machen zu können. Maike sucht außergewöhnliche Tapeten für ihr neues Wohnzimmer, und Lucia möchte sich eine neue hellbraune Handtasche kaufen. Per Tell-a-Friend-Funktion habe ich in der Vergangenheit häufig Produktempfehlungen an meine Freunde weitergeleitet. Diese Möglichkeit gibt es seit dem entsprechenden BGH-Urteil im Herbst letzten Jahres nur noch selten.

Was bedeutet Tell-a-Friend?

Tell-a-Friend ist ein Feature, welches vornehmlich von Online-Shops eingesetzt wird: Auf der Website des Anbieters kann ein Kunde die E-Mail-Adresse eines Bekannten oder Freundes angeben, z. B. um ein konkretes Produkt oder eine Aktion zu empfehlen, oder um Teilnehmer für ein Gewinnspiel zu begeistern.  Zusätzlich zur Freundes-E-Mail-Adresse wird der eigene Name eingetragen und üblicherweise mit einem Kommentar oder einem Gruß versehen. Der Empfänger der Empfehlung erhält dann eine automatisch generierte Nachricht, mit der ein Produkt oder eine Dienstleistung des Anbieters empfohlen wird, – und zwar vom Anbieter selbst. Nicht der Freund ist somit Absender, sondern das Unternehmen, das den beworbenen Artikel anbietet. Dies ist ggf. nicht unbedingt für jeden Empfänger zu erkennen, denn die E-Mail könnte so wirken, als stamme sie von dem Freund. Einer persönlichen E-Mail wird sicherlich mehr Aufmerksamkeit geschenkt als einer „offensichtlichen“ Werbe-Nachricht.

tell a friend

 Das sagt der BGH:

Der BGH geht davon aus, dass es sich bei der einer Tell-a-friend-Funktion-E-Mail eindeutig um Werbung des absendenden  Unternehmens handelt. Als Werbung sei jede Maßnahme eingeschlossen, die auf die Förderung des Absatzes von Produkten oder Dienstleistungen gerichtet ist.

Die Übersendung von Werbe-E-Mails ist nicht gestattet, wenn keine vorab gegebene Einwilligung des Empfängers vorliegt.

Was bedeutet das für die Praxis?

Viele Experten raten nach dem Urteil des BGH eine Abschaltung der Tell-a-Friend-Funktion.

Andere sagen, dass es unter bestimmten Voraussetzungen noch die Möglichkeit gibt, die Funktion als Service für seine Kunden anzubieten, z. B. so:

  • Um das Risiko einer Abmahnung zu verringern, sollte die E-Mail ausschließlich Produktempfehlungen und keine weitere  Werbung enthalten.
  • Das Werben mit Incentives aller Art sollte vermieden werden, um häufiges Verschicken von Werbe-Mails mittels Tell-a-Friend-Funktion zu fördern.

  • Anstatt eines vorformulierten Textes sollte dem empfehlenden Versender die Möglichkeit gegeben werden, seine Empfehlung mit persönlichen Worten zu formulieren.

Doch selbst wenn die oben aufgeführten Hinweise beachtet werden, ist nicht ausgeschlossen, dass die Verwendung einer Tell-a-Friend-Funktion im Einzelfall als unzulässig abgeurteilt wird.

Für Unternehmen besteht Handlungsbedarf. Wer Abmahnungen von böswilligen “Usern” nicht riskieren möchte, sollte die Empfehlungsfunktion abstellen – jedenfalls aber dafür sorgen, dass als Absender der Name des Empfehlenden erscheint.

Kerstin Hoppenworth

Über Kerstin Hoppenworth

Ich bin seit dem 1. Oktober 2013 bei der netnomics GmbH als Business Development Managerin für die Neukundengewinnung, sowie den Ausbau der Social Media Vermarktung verantwortlich.

Nach meiner Ausbildung zur Verlagskauffrau bei der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung/Neuen Presse, arbeitete ich 5 Jahre bei Madsack On Line und studierte nebenbei an der Norddeutschen Marketing Akademie. 2001 führte mich mein Weg von Hannover an die Elbe zur Otto Group. Hier war ich im Marketing von otto.de tätig und zuletzt im Sales- & Accountmanagement der Otto-Tochter shopping24. Tatsächlich hatte ich während meiner gesamten beruflichen Laufbahn nur ganz selten und wenig Berührung mit dem Thema E-Mail-Marketing und freue mich sehr, diesen super spannenden Kanal im Online-Marketing-Mix nun endlich kennenzulernen.

Verbinden wir uns!

  • per Telefon: +49 (0) 40 / 636 0784 – 0
  • über Xing

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung. Sei der Erste!)
Loading...

Kommentiere