E-Mail Marketing Agentur

KISS – Keep it short and simple

shutterstock_244749751

Er ist ein absoluter Stresskiller, durchschnittlich dauert er 12 Sekunden, es werden über 30 Gesichtsmuskeln bewegt und je 12 Kalorien verbraucht – richtig in unserem heutigen Beitrag dreht sich alles ums KÜSSEN.

Passend zum Internationalem Tag des Kusses solltet Ihr heute die Chance ergreifen und besonders viel küssen – egal ob Euren Freund oder Eure Freundin, Mutter oder einfach gute Freunde – packt das Pferd am Schopf und nutzt den Tag um Glücksgefühle zu verteilen.

Wenn man an Frankreich denkt, denkt man sofort an Croissants und Paris. Wenn man wiederum an Paris denkt, assoziiert man die französische Hauptstadt, als die Stadt in die alle Verliebten reisen.
Wusstet Ihr aber, dass es in Frankreich beispielsweise verboten ist, an Bahnübergängen zu küssen?

Aber nicht nur Küsse zwischen Liebenden oder Personen, die sich gern haben, machen glücklich. Denn auch im Bereich Content Marketing kann das KISS – Prinzip angewendet werden.

KISS – KEEP IT SHORT AND SIMPLE

Das KISS – Prinzip besagt, dass komplexe Sachverhalte möglichst einfach gelöst werden sollen. Kurz gesagt soll man das Prinzip der Einfachheit verfolgen und nach dem Motto “ Keep it short and simple“ agieren. Demnach können so beispielsweise auch kurz gehaltene Produktbeschreibungen, knackige Werbeanzeigen oder kleine Werbebanner eine genauso enorme Wirkung und Aussagekraft haben, wie jene die mehr Wörter, Gedanken oder Ideen beinhalten. Der Punkt um den es sich bei allem dreht, ist der Kunde, der angesprochen werden möchte und soll, sodass dieser im besten Falle mit einer Kaufreaktion auf die ausgesprochene oder dargebrachte Botschaft reagiert.

Wenige Worte, viel Information

Beste Beispiele für das KISS – Prinzip und dem sogenannten Microcontent lassen sich im Social Media Bereich finden. Das 15 Sekunden Video auf der Bilder Sharing Plattform Instagram, die Kurzvideos auf Facebook oder knackige Überschriften, die mehr sagen als tausend Worte. Das sind nur wenige Beispiele für die Möglichkeit, mit kurzen und präzisen Aussagen seine Reichweite zu steigern und seine Zielgruppe direkt anzusprechen und für sich zu gewinnen.
Was glaubt Ihr denn, warum Twitter eine maximal Grenze von 14o Zeichen für einen Tweet gesetzt hat? Auch wenn das Smartphone Display von heute immer größer wird, sind die Onliner immer unter Zeitdruck und möchten mit den wichtigsten Informationen möglichst schnell versorgt werden.

Wie Ihr seht, gibt es einige gute Gründe sich an das KISS- Prinzip zu halten, nur eines solltet Ihr Euch merken: Halten Euch vor Vampirküssen fern! In diesem Sinne, immer schön aufs Wesentliche konzentrieren.

 

Julia Gawlica

Über Julia Gawlica

Studentin der Betriebswirtschaftslehre & Social Media Praktikantin bei der netnomics GmbH mit einer Leidenschaft zu digitalen Medien.

Verbinden wir uns!

  • per Telefon: +49 (0) 40 / 636 0784 – 0
  • über Xing

KISS – Keep it short and simple: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Kommentiere