E-Mail Marketing Agentur

Wann wird der Newsletter zum Spam?

Verbringt man viel Zeit im Internet, verfolgen einen nicht nur Cookies, sondern auch Pop-Ups und Co. Diese locken mit unwiderstehlichen Neukunden-Angeboten. Wäre da nicht ein Haken: Die Newsletter Anmeldung! Viele Marken und Firmen eruieren ihre Neukunden in dem sie mit Rabatten und Specials locken, wenn man sich erstmalig für den Newsletter anmeldet. An sich ein super Angebot, wäre da nicht das Problem mit dem Spam.

shutterstock_320095118

Wann wird der Newsletter zum Spam?

Wenn ich jemanden erzähle, dass ich im Social Media und E-Mail Marketing Bereich tätig bin, bekomme ich des Öfteren zu hören, dass ich diejenige sei, die für die überfüllten Postfächer zuständig ist. Das bringt mich nicht nur zum Lachen, sondern verleitet mich auch dazu, die Eigenverantwortlichkeit beim Thema Newsletter zu betonen.

Ist der Mensch mit etwas einverstanden, gibt er eine Willenserklärung ab.

Ein Mausklick ist auch eine Art von Willenserklärung. Man erklärt somit, dass man damit einverstanden ist beispielsweise auf die nächste Seite weitergeleitet zu werden.
Klickt man also auf den „Newsletter abonnieren“ Button erklärt man sich mit Eingabe der E-Mail Adresse dafür bereit, monatliche oder sogar wöchentliche Newsletter in seinem E-Mail Postfach zu empfangen.

Man wird von niemanden gezwungen!

Um zu dem am Anfang erwähnten Punkt zurück zu kommen. Man klickt sich durch die URL’s und abonniert Newsletter, die einen direkt ansprechen. Öffnet man sein E-Mail Postfach, strömen die E-Mails der Kategorie Werbung nur so auf einen zu! Was man anfangs noch als cool empfand, wird im Laufe der Zeit einfach nur lästig. Der Newsletter entwickelt sich zu Spam.

shutterstock_157057739

Kinderleichtes Abbestellen!

Das Abestellen der Newsletter ist so einfach und schnell erledigt, wie das Newsletter abonnieren. Dazu müsst ihr einfach den letzten empfangenen Newsletter öffnen, ganz nach unten scrollen und auf den Link zum „Abbestellen des Newsletters“ klicken. In manchen Fällen kann es dazu kommen, dass man zur Bestätigung seiner Identität nochmals seine E-Mail Adresse angeben muss.

So einfach kann man sich aus der Abonnentenliste streichen lassen und vermeiden, dass sich die wertvollen Newsletter zu nervigen Spam verwandeln!

Julia Gawlica

Über Julia Gawlica

Studentin der Betriebswirtschaftslehre & Social Media Praktikantin bei der netnomics GmbH mit einer Leidenschaft zu digitalen Medien.

Verbinden wir uns!

  • per Telefon: +49 (0) 40 / 636 0784 – 0
  • über Xing

Wann wird der Newsletter zum Spam?: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,50 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Kommentiere