E-Mail Marketing Agentur

Zwei Tage Praxiswissen pur auf der E-Commerce Konferenz bevh 2015

Am 15. und 16. April ging die Workshop-Konferenz des bevh in die nächste Runde. Zwei Tage geballtes Praxiswissen rund um E-Mail Optimierung, Conversion-Tracking und agile Projektentwicklung. Die Konferenz vermittelt Knowhow im Bereich E-Commerce und besteht aus unterschiedlichen Praxis-Formaten wie Workshops und so genannten Masterclasses. In den verschiedenen Sessions referieren Experten zu aktuellen E-Commerce Themen, widmen sich konkreten Fragestellungen und regen fachliche Diskussionen in kleinen Kreisen an. Wir waren für Euch dabei und wollen unsere Erfahrungen mit Euch teilen.

Tag 1: Mittwoch 15. April

Gegen Mittag erreichen wir den Campus des Otto Versandhauses. Dort findet jährlich die bevh Konferenz statt. Auch in diesem Jahr sind zahlreiche Besucher aus der E-Commerce Branche vor Ort. Wir beginnen diesen Tag mit unserem ersten eigenen Vortrag zum Thema „Dynamisierung im Toolmarkt – so finden Sie das richtige Versandtool“. Unser Head of Consulting Thorsten Blöcker gibt einen umfassenden Einblick in die Toollandschaft für E-Mail Versandsysteme. Dabei gibt er wertvolle Praxistipps für eine erfolgreiche Toolauswahl und erklärt, welche Anforderungen gestellt werden sollten. Nach 90 min. haben die Teilnehmer die Möglichkeit Fragen zu stellen. Falls auch bei Ihnen Fragen zu diesem Thema bestehen, haben wir für Sie die dort vorgestellten Charts hochgeladen. Die Präsentation finden Sie hier.

Im Anschluss halten Imke Tietjen und Thorsten Blöcker die so genannte E-Mail Klinik. Themen des Vortrags sind allgemeine Erfolgsfaktoren des E-Mail Marketings mit anschaulichen Best Practices, sowie einer ersten Newsletter-Analyse der Besucher. Die Teilnehmer können wertvolle Praxistipps für die Conversion Optimierung mitnehmen. Auch diesen spannenden Vortrag stellen wir Euch zur Verfügung. Die Charts dazu findet Ihr hier.

Getreu dem Motto „erst die Arbeit dann das Vergnügen“ haben alle Teilnehmer gegen Abend die Möglichkeit bei Essen und Getränken sich auf der „E-Commerce rocks“ miteinander auszutauschen und ihr Netzwerk zu erweitern. Der Abend endet mit klangvollen Beats und frischem E-Commerce-Wissen.

Tag 2: Donnerstag, 16. April

An diesem Tag haben wir die Möglichkeit, uns Vorträge anzuhören und an Workshops teilzunehmen. Wir starten mit dem Thema „Messung der Shop-Performance“ referiert von Bastian Kolmsee (Trusted Shops). Es geht um die Möglichkeit Kundenbewertungen mittels eines Tools auszuwerten und anhand dessen, Maßnahmen für eine optimierte Kundenkommunikation abzuleiten. Viel Zeit zum Durchatmen bleibt nicht, denn nach der Mittagspause geht es im zweiten Vortrag um Marketing Automation, referiert von Peter Potthast der US-Firma conversant. Er gibt einen spannenden Einblick in die Welt von Online-Werbung anhand von Kundenprofilen. Dabei geht er gezielt auf dynamische Werbemittel ein und verdeutlicht die Relevanz der Offline/Online-Verschmelzung.

Der zweite Workshop-Tag endet gegen Nachmittag. Und was ist unser Fazit? Wer sich zwei Tage geballtes Praxiswissen an einem kreativen Veranstaltungsort aneignen will, ist auf der bevh genau richtig. Die Konferenz bietet die Möglichkeit, einen umfassenden Einblick die E-Commerce Landschaft zu gewinnen und darüber hinaus, sich mit vielen Experten der Branche auszutauschen. Wer mehr Wert auf spezialisiertes Wissen legt, ist bei anderen Veranstaltungsformaten wie der E-Mail Summit in Berlin oder der E-Mail Expo in Frankfurt sicherlich besser aufgehoben. Insgesamt gefällt uns die bevh weil es nicht nur rein theoretische Vorträge gibt, sondern praxisnahe Expertentipps. Es wird operatives Knowhow in kleinen Kreisen vermittelt. Einziger Kritikpunkt: die Länge der Sessions könnte von 90 min. etwas gekürzt werden. Rundum überzeugt uns die bevh und wir werden sicher auch nächstes Jahr wieder mit dabei sein!

Es sind noch Fragen offen geblieben? Dann kontaktieren Sie uns gerne!

Imke Tietjen

Über Imke Tietjen

Ich bin seit April 2015 bei der netnomics GmbH als Consultant für die Beratung bei strategischen Fragestellungen, z.B. dem Ausbau eines Welcome-Cycles oder der Mobile-Optimierung zuständig.

Zuvor war ich 4 Jahre bei OTTO im E-Mail Marketing tätig und hab dort Projekte betreut. Nach Hamburg zog es mich für ein Masterstudium an der Hamburg Media School, wo ich schon weitere Beratungsprojekte mit Gruner+Jahr, Axel Springer und dem Handelsblatt betreute. An Hamburg liebe ich besonders die vielfältigen Shopping-Möglichkeiten und die Elbe.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung. Sei der Erste!)
Loading...

Kommentiere