E-Mail Marketing Agentur

Marken-Guide

Ich werde die nächsten Montage über das ABC von Marken und Markenbildung informieren. Heute beschäftige ich mich mit der Frage:

Was genau heißt eigentlich Branding?

Branding ist die Entwicklung einer Marke zu einem starken Unternehmensbild. Es umfasst alle Aktionen um das Unternehmen herum, die angewendet werden, um sich von der Konkurrenz abzuheben und dem Unternehmen eine eigene Identität zu geben.

Das Wording „Branding“ kommt übrigens von Brandmarke, was früher Tieren verpasst wurde, um zu zeigen, zu welchem Halter es gehörte. Eine starke Markenbildung ist eines der wichtigsten Bausteine für den Erfolg eines Unternehmens. Um Markenwerte zu transportieren und das Unternehmen zu stärken, wird ein Branding eingesetzt. Das Branding sorgt dafür, eine Marke mit bestimmten Emotionen und Markenwerten zu besetzen, die die Marke einzigartig macht und die für den Konsumenten schnell erfassbar und fühlbar sind.

So können Zielgruppen auch unterwegs automatisch in Sekundenschnelle in der S-Bahn oder im Auto beim Vorbeifahren an verschiedenen Plakaten erkennen, um welche Marken es sich handelte. Starke Marken mit einem guten Branding haben für Zielgruppen einen höheren Wert als Marken ohne oder mit nur mittelmäßigem Branding, denn viele Menschen stellen sich mit Marken selbst gerne dar oder gehören durch Marken zu einer bestimmten Gruppe in der Gesellschaft. Doch Marken strahlen weltweit in den Zielgruppen auch Orientierung aus und sorgen für ein wichtiges Grundvertrauen. So greift man auch beim Urlaub in Spanien oft zu den gewohnten Marken, die man aus der Werbung kennt oder von Freunden weiterempfohlen wurden. Genauso wichtig ist allerdings, dass die Qualität der Produkte gut ist: Denn der Konsument steht alltäglich vor dem Supermarkt-Regal, das gefüllt mit hunderten von Produkten ist, und muss sich entscheiden. Will er eine Fertig-Nudelsoße kaufen, kann sich aber nicht entscheiden, wird er im Zweifel auf eine bekannte Marke zurückgreifen z.B. auf die Marke Barilla oder Bertolli, da er weiß, was er bei der renommierten Marke bekommt: Qualität.

Doch nicht nur die Außenbewertung des Unternehmens ist wichtig, auch intern sollten Maßregeln aus dem Branding im eigenen Unternehmen angewendet werden, um die Markenwerte und das Versprechen der Marke auch auszustrahlen, die das Unternehmen vermittelt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung. Sei der Erste!)
Loading...

Kommentiere