E-Mail Marketing Agentur

Darf ich vorstellen…? David!

Heute werden wir einen der „ältesten“ Kollegen bei uns vorstellen. Mit „alt“ ist natürlich nicht das Alter an sich gemeint, sondern viel eher die Zeit, die er schon bei netnomics verbracht hat. Bei uns im  Büro arbeiten nicht nur viele nette Kollegen, hinter ihnen stecken gleichzeitig auch aufopfernde Mütter, Väter, Rock ‘n‘ Roller, Tier Fans, Partylöwen und andere interessante Individuen. Viele kennen sich schon eine lange Zeit und andere sind gerade erst frisch dabei. Die Zeit spielt allerdings auch keine Rolle, bei den netnomics wird jeder in die kleine „Familie“ herzlich aufgenommen.
Wie schon eben angedeutet geht es heute also um einen der „alten Hasen“ bei netnomics. Wir sprechen von David Bedenknecht. Was genau er bei uns macht und wer er eigentlich ist, kitzeln wir anhand von fünf Fragen aus ihm heraus :)

profil_david

Kurz und knackig in drei Sätzen: Was ist dein Job bei netnomics?

Ich bringe ausländisches Flair mit ins Team!
Vor drei Jahren bin ich mit meiner Familie aus Neuseeland wo ich den größten Teil meines Leben verbracht habe, zurück nach Deutschland gezogen.
Bei der netnomics funktioniere ich als Schnittstelle zwischen Grafik- und IT Abteilung, als Grafiker, Frontend Designer und Entwickler in den Bereichen von E-Mail Marketing und E-Commerce.
Ein großer Teil meiner Aufgaben bezieht sich auch auf die Umsetzung von Responsive mobile Newslettern und Online Werbemitteln.

So ein Arbeitstag kann ja auch schnell mal sehr stressig werden. Wie und wo tankst du deine Energie auf?

Für mich ist die Familie, Freunde und Zeit für sich selbst zu haben sehr wichtig. Daher versuche ich alle drei in der Woche mit einzubinden, um Abwechslung und Kontakt neben der Arbeit zu behalten.

Was ist oder war persönliches Highlight in der letzten bzw.  in der kommenden Woche?

Für mich ist Dezember immer das Highlight des Jahres, da kommt alles zusammen: Neben Weihnachten, Geburtstag und Neujahr, ist es auch immer schön mit der Familie, und wenn es dann draußen auch noch weiß ist, ist es perfekt 🙂

Wenn du dir aussuchen könntest, was du Morgen machen dürftest. Was wäre dein größter Wunsch?

Einen Actionfilm drehen!

Wie sieht dein perfekter Arbeitstag aus?

Optimal ist es wenn ich vorplanen kann und immer was auf dem Tisch habe. Es gibt nix Schlimmeres als Langeweile, ich brauche immer was zu tun.

Lara Dilger

Über Lara Dilger

Ich studiere Wirtschaftspsychologie im fünften Semester an der Fachhochschule Fresenius in Hamburg und interessiere mich sehr für die psychologischen Hintergründe der Werbung und deren Wirkung auf jeden von uns.
Aus diesem Grund habe ich meine Schwerpunkte auf Markt-, Werbe- und Medienpsychologie und Communication Management gesetzt. In beiden Schwerpunkten habe ich vieles über die Verknüpfung von psychologischen Modellen in der Werbung gelernt und wie die Kommunikation zwischen Unternehmen und Kunden möglichst interaktiv und vor allem attraktiv gestaltet wird. .

Verbinden wir uns!

  • per Telefon: +49 (0) 40 / 636 0784 – 0
  • Darf ich vorstellen…? David!: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
    5,00 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
    Loading...

    Kommentiere