E-Mail Marketing Agentur

Darf ich vorstellen…?

In unserem Büro arbeiten nicht nur viele nette Kollegen, hinter ihnen stecken gleichzeitig auch aufopfernde Mütter, Väter, Rock ‘n‘ Roller, Tier Fans, Partylöwen und andere interessante Individuen. Viele kennen sich schon Jahrelang und andere sind gerade erst dazu gestoßen. Aber ob nun über lang oder kurz, bei den netnomics wird jeder in die kleine „Familie“ herzlich aufgenommen.
Seit einigen Wochen dürfen wir nun auch Kerstin Hoppenworth willkommen heißen. Was genau sie bei uns macht und wer sie eigentlich ist, kitzeln wir anhand von fünf Fragen aus ihr heraus 🙂

Kerstin-Hoppenworth_avatar_1383139399-100x100

Kurz und knackig in drei Sätzen: Was ist dein Job bei netnomics?

Mein Jobtitel bei netnomics lautet Business Development Managerin. Das heißt, ich beschäftige mich mit neuen Geschäftsfeldern und mit Themen, die unsere bisherigen Prozesse optimieren. Gerade kümmere ich mich um die Einführung eines neuen Customer Relationship Systems und um den Aufbau der Vermarktung unserer Social Media Aktivitäten.

So ein Arbeitstag kann ja auch schnell mal sehr stressig werden. Wie und wo tankst du deine Energie auf?

Auf jeden Fall mit frischer Luft, daher reiße ich auch ständig das Bürofenster auf (Sorry, liebe Kollegen ;-)). Schoki hilft auch oder eine CLUB-MATE bei der Arbeit. Ansonsten tun mir Sport (Tennis, Laufen) und meine vor allem meine Kinder (4 und 8 Jahre) gut, die ein großartiger Gegenpol zu meinem Bürojob sind.

Was ist oder war persönliches Highlight in der letzten bzw.  in der kommenden Woche?

Letzte Woche: Trotz Trainingspause locker die Alsterrunde gejoggt und anschließend frischen Grünkohl mit Kasseler Braten genossen…
Kommende Woche: unser alljährliches Mädelswochende in Sankt-Peter-Ording mit meinen Schulfreundinnen aus meiner Heimat nahe Hannover. Quatschen, Prosecco, Lachen, Wellness, Shoppen, Essen, Ausschlafen, … rauf & runter.

Wenn du dir aussuchen könntest, was du Morgen machen dürftest. Was wäre dein größter Wunsch?

Mein größter Wunsch wäre es, einen Wellness-Tag ganz und gar mit mir allein zu verbringen: Sauna, Massage, Schwimmen, ein gutes Buch oder die aktuelle BRIGITTE und GALA, frischer Salat, ein Frucht-Smoothie,  Sonnenschein und strahlend blauer Herbsthimmel –  mein Handy bleibt zu Hause.

Wie sieht dein perfekter Arbeitstag aus?

Kurz und knapp – ein guter Start in den Tag ist super wichtig: Wenn meine Kinder gesund sind und morgens fröhlich das Haus gen Kindergarten und Schule verlassen, ich entspannt – ohne Zeitdruck – zur Arbeit fahre, am besten per Fahrrad an der Alster entlang und ein leckerer Balzac-Caffe-Latte meinen Weg zum Schreibtisch begleitet, steht einem perfekten Arbeitstag nichts im Wege…

Lara Dilger

Über Lara Dilger

Ich studiere Wirtschaftspsychologie im fünften Semester an der Fachhochschule Fresenius in Hamburg und interessiere mich sehr für die psychologischen Hintergründe der Werbung und deren Wirkung auf jeden von uns.
Aus diesem Grund habe ich meine Schwerpunkte auf Markt-, Werbe- und Medienpsychologie und Communication Management gesetzt. In beiden Schwerpunkten habe ich vieles über die Verknüpfung von psychologischen Modellen in der Werbung gelernt und wie die Kommunikation zwischen Unternehmen und Kunden möglichst interaktiv und vor allem attraktiv gestaltet wird. .

Verbinden wir uns!

  • per Telefon: +49 (0) 40 / 636 0784 – 0
  • Darf ich vorstellen…?: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
    5,00 von 5 Punkten, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
    Loading...

    Kommentiere