E-Mail Marketing Agentur

Darf ich vorstellen…? Sebastian!

Bei uns im Büro arbeiten sehr viele nette Kollegen. Hinter ihnen stecken gleichzeitig aufopfernde Mütter, Väter, Rock ‘n‘ Roller, Tier Fans, Partylöwen und andere interessante Individuen. Viele kennen sich schon eine lange Zeit und andere sind gerade erst frisch dabei. Die Zeit spielt allerdings auch keine Rolle, bei netnomics wird jeder in die kleine „Familie“ herzlich aufgenommen.
Heute stellen wir euch einen frisch gebackenen Vater vor (naja eigentlich schon seit 10 Monaten, aber frisch gebacken hört sich doch besser an :)). Liebevoll wird Sebastian Kluth bei uns „Seb“ oder „Sebbel“ genannt. Nicht nur durch die neonfarbene Wand die neben ihm steht zieht er immer wieder die Aufmerksam auf sich, sondern auch durch seine aufmunternde und lustige Art. Er ist quasi der gut gelaunte Erklärbär unserer Agentur, der nicht nur Witz und Charme, sondern auch mächtig was auf dem Kasten hat! Und wenn wir euch Neugierig gemacht haben, dann kommen hier für euch die 5 Fragen an ihn.

Sebastian_Kluth

Kurz und knackig in drei Sätzen: Was ist dein Job bei netnomics?

Hinter dem Jobtitel  des Senior Key Account Managers bei uns verbirgt sich die Verantwortung für die Gewinnung neuer Kunden. Ich qualifiziere mögliche Unternehmen, welche wir mit unserem Know How und unseren Leistungen im E-Mail Marketing unterstützen könnten und spreche sie an um zu für eine Zusammenarbeit zu gewinnen. Darüber hinaus berate und unterstütze ich mit meinem Fachwissen bei vielen Projekten und Kampagnen.

So ein Arbeitstag kann ja auch schnell mal sehr stressig werden. Wie und wo tankst du deine Energie auf?

Energie tanke ich in erster Linie bei meiner Familie, meinem kleinen Sohn (10 Monate) und meinem Schatz. Darüber hinaus bin ich ein Naturmensch, zum Entspannen trifft man mich in den Wintermonaten mit der Motorsäge im Wald zum Kaminholz und Brennholz schneiden an, im Sommer auf dem Motorrad und beim Angeln. Ansonsten bin ich leidenschaftlicher Hobbykoch und entspanne indem ich meine Familie bekoche. Unser Garten bietet auch viel Abwechslung und immer was zu tun, was nicht mit dem Internet oder Computer zu tun hat. Als Schrauber haben es mir auch meine beiden alten Traktoren angetan, bei denen es immer etwas öliges zu tun gibt.

Was ist oder war persönliches Highlight in der letzten bzw.  in der kommenden Woche?

Die Rückkehr zu meinen Kollegen ins Büro nach meiner zweimonatigen Elternzeit. Ich habe die Elternzeit genossen, habe mich aber auch über den tollen Empfang meiner Kollegen gefreut.

Wenn du dir aussuchen könntest, was du Morgen machen dürftest. Was wäre dein größter Wunsch?

Ein Tag mit meinem kleinen Sohn und meinem Schatz, was wir dann machen findet sich dann, langweilig wird es auf jeden Fall nie!

Wie sieht dein perfekter Arbeitstag aus?

Erfolgreich abgeschlossene Projekte, ein positives Feedback eines glücklichen Kunden, ein neuer Kundenauftrag für eine interessante Kampagne oder die längere Zusammenarbeit. Haha, und natürlich dem ein oder anderen Kollegen einen Streich spielen und gemeinsam darüber lachen!

Lara Dilger

Über Lara Dilger

Ich studiere Wirtschaftspsychologie im fünften Semester an der Fachhochschule Fresenius in Hamburg und interessiere mich sehr für die psychologischen Hintergründe der Werbung und deren Wirkung auf jeden von uns.
Aus diesem Grund habe ich meine Schwerpunkte auf Markt-, Werbe- und Medienpsychologie und Communication Management gesetzt. In beiden Schwerpunkten habe ich vieles über die Verknüpfung von psychologischen Modellen in der Werbung gelernt und wie die Kommunikation zwischen Unternehmen und Kunden möglichst interaktiv und vor allem attraktiv gestaltet wird. .

Verbinden wir uns!

  • per Telefon: +49 (0) 40 / 636 0784 – 0
  • Darf ich vorstellen…? Sebastian!: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
    5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
    Loading...

    Kommentiere