E-Mail Marketing Agentur

Die digitale Revolution – Teil 3: Augmented Reality

Sämtliche Abläufe unseres Alltags lassen sich mit verschiedensten Apps erleichtern oder unterstützen. Wer Hunger hat greift auf seine Rezepte-App zu, wenn wir Sport machen lassen wir uns gern von Apps unterstützen und antreiben. Für jeden Bereich gibt es Apps die man nutzen kann.

Zurzeit wird auch viel darüber diskutiert und gesprochen, dass Printmagazine aussterben. Zeitungen und Magazine werden online auf dem Handy, Tablet oder dem Computer gelesen. Doch mit Augmented Reality soll das Magazinsterben noch einmal verhindert werden.

 

Was ist Augmented Reality?

Augmented Reality wird als visuelle Erweiterung der Realität bezeichnet. Dabei sollen mit Hilfe von computergestützten Systemen (z.B. Apps) alle menschlicheAugmented Realityn Sinnesorgane aktiviert und angesprochen werden. Über die gerade betrachtete reale Welt werden in Echtzeit Textinformationen und Grafiken gelegt. Die Anwendungszwecke reichen von der Information über die unmittelbare Umgebung, über die ins Sichtfeld eingeblendete Navigation bis hin zu Spielen.

Meine erste persönliche Erfahrung habe ich mit dem Ikea Katalog gemacht. Mit Hilfe der Ikea App konnte man bestimmte Bilder „scannen“ und bekam von den abgebildeten Produkten 3D Ansichten oder verschiedene Farbvariationen auf sein Tablet oder Smartphone geliefert. Man konnte sich also nochmal ein besseres Bild von einem Produkt machen, in dem man es in der 3D Ansicht anschauen konnte. Damit wird ein Printprodukt für den Leser wieder enorm spannend und interessant.

Augmented Reality ist noch lange nicht komplett entwickelt

Wie bereits erwähnt, gibt es bereits einige Apps die dem Nutzer Augmented Reality Funktionen bieten. Auch viele Brillen sind auf dem Markt oder werden derzeit nach und nach von verschiedensten Herstellern vorgestellt. Gerade in der Automobilbranche ist AR eine gerngesehene Art und Weise dem Kunden die Produkte zu visualisieren. Auch für Navigationssysteme wird die visuelle Realitätserweiterung in Zukunft eine große Rolle spielen. Wir werden also von Augmented Reality noch einiges hören und vor allem sehen.

Habt Ihr schon Erfahrungen mit Augmented Reality gemacht? Wenn ja, was könnt Ihr darüber sagen.

Über Rouven Diwisch

Ich bin Student im Studiengang Informationsmanagement und Unternehmenskommunikation, kurz IMUK, an der Hochschule Neu-Ulm und unterstütze als Praktikant das Social Media Team von netnomics. Bei netnomics will ich meine Begeisterung für Social Media weiter ausbauen und die Onlinewelt mit informativen und interessanten Beiträgen bereichern.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung. Sei der Erste!)
Loading...

Kommentiere