E-Mail Marketing Agentur

Sponsored Posts auf Instagram

Meinen Instagram Fotostream geh ich mehrmals am Tag durch und schau was für neue Bilder gepostet wurden. Vor ein paar Tagen hat sich ein Post eingeschlichen, denn ich so nicht erwartet habe, denn es war ein Video von einem Unternehmen, dem ich gar nicht folge. Nach kurzem hinschauen sah ich, das rechts über dem Bild „Gesponsert“ stand. Jetzt war mir klar, der erste Sponsored Post hat es in meinen Fotostream geschafft.

Eine Frage der Zeit

Sponsored Post

Mit der Übernahme von Facebook, war es eine Frage der Zeit, wann auf Instagram die ersten Ads geschaltet werden. Weltweit hat die Fotoapp etwa 300 Millionen Nutzer. In Deutschland sind es mittlerweile mehr als fünf Millionen. In den USA können Unternehmen bereits seit Herbst 2014 Werbung auf Instagram schalten. In Deutschland ist dies seit April diesen Jahres nun auch möglich.

Kommt jetzt eine Werbeflutwelle auf uns Nutzer zu?

Instagram macht das mit den Ads sehr geschickt. Damit die Nutzer nicht direkt von ständiger Werbung erschlagen werden, wird zu Beginn nur Werbung von ausgewählten Unternehmen geschaltet. Dies sind Unternehmen die bereits erfolgreich mit der Fotoapp arbeiten. Welche Formate und welche Preise für die Ads veranschlagt werden, erfahren derzeit nur die ausgewählten Unternehmen. Des Weiteren kann jeder Nutzer die Werbeanzeigen ausblenden. Diese Funktion hat natürlich nicht nur Vorteile auf Seiten der User. Die Macher der App nutzen die Abschaltfunktion um die Werbeanzeigen besser auf den Nutzer anzupassen. Außerdem sollen Aktivitäten der User auf Facebook und Instagram in die Auswahl der Werbeanzeigen einfließen.

Wem die Werbung zu viel wird und wer sich gern auf einer Plattform mit Fotografen aufhält, die nicht nur Fotos von ihrem Essen posten, dem kann ich nur EyeEm empfehlen. Bei EyeEm kann man auch seine Fotos zum Verkauf anbieten und vielleicht noch etwas Geld dazu verdienen.

Bleibt Ihr Instagram auch trotz Werbung treu oder überlegt Ihr euch auf eine andere Fotoplattform zu wechseln?

Über Rouven Diwisch

Ich bin Student im Studiengang Informationsmanagement und Unternehmenskommunikation, kurz IMUK, an der Hochschule Neu-Ulm und unterstütze als Praktikant das Social Media Team von netnomics. Bei netnomics will ich meine Begeisterung für Social Media weiter ausbauen und die Onlinewelt mit informativen und interessanten Beiträgen bereichern.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung. Sei der Erste!)
Loading...

Kommentiere